Lange Geschichte…

Ja Moin,

Weißt du noch, als ich dir mal erzählt habe, dass ich wieder einen neuen Podcast starten will?

Der Plan war eigentlich, dass wir diesen jetzt endlich dann am nächsten Mittwoch an den Start bringen.

Doch nun hat sich alles geändert.

Wie du ja weiß, is das nicht mein erster Podcast, darum weiß ich ja, wie sowas abläuft…
Wenn man seine erste Folge einreicht, dann wird die kontrolliert und es dauert etwas, bis diese dann freigegeben wird.

Da wir ja ein Datum festgelegt haben dachte ich jetzt, dass ich den Prüfvorgang schon mal anstoße mit der ersten Folge, damit dann Mittwoch nichts mehr schief gehen kann.

Alles kam anders

Richtig geil, wie ich hier Clickbait-Mäßig den Spannungsbogen aufbaue, oder?

Na irgendwas brauch ich halt auch, um dir hier was zu schreiben 😀

Also.

Stellt sich raus, wenn man schon einige Podcasts unter seinem Namen laufen hat, dann vertrauen die Anbieter einem anscheinend und anstatt der Nachricht:

Ihr Podcast wurde zur Überprüfung eingereicht

War die Nachricht:

Glückwunsch, deine erste Folge ist jetzt online!

Wat? Online? So wie in LIVE UND FÜR JEDEN VERFÜGBAR?
Shit ey. Soweit sind wir noch nicht.
Die Webseite ist noch nicht fertig. Die Shownotes sind noch nicht geschrieben und überhaupt… WAT?!

Ich wollte das Ganze doch noch so lange vor mir herschieben und mir noch so lange sagen, dass die Webseite noch nicht gut genug is.

Tjoa. Alles kommt anders.
Und irgendwie bin ich jetzt mit der Sache viel zufriedener, weil die Webseite schnell schnell fertig sein musste und mal ernsthaft:
Was brauch so ne Webseite für ein Podcast überhaupt?
Einen Ort für die Shownotes mit ner kurzen Zusammenfassung des Inhalts und gegebenenfalls Links über die man spricht.

Eine Verlinkung zu den Plattformen die den Podcast anbieten und sonst?

Eigentlich nichts.
Und genau das ist die Webseite jetzt auch geworden. Und trotzdem find ich die irgendwie. Ausreichend.

Done is better than perfect und überhaupt is better than garnicht, wie der Amerikaner sagen würde.

Extra für dich!

Hier dann also exklusiv:
Die ersten drei Folgen unseres neuen Podcasts Long Tales – Short Stories!

Mit nem Logo über welches „wir uns nochmal Gedanken machen wollten“, einer Webseite, die dann eben fertig gemacht wurde weil „stimmt, mehr braucht es ja eigentlich auch nicht“ und das alles fünf Tage vor dem großen Veröffentlichungsdatum. Nur für dich!

Ab Mittwoch geht es also offiziell los mit den ersten drei Folgen, die du dir nun schon anhören kannst!

In Folge eins besprechen wir, was wir genau vor haben. Folge zwei geht dann um mich, damit man mich kennen lernt und weiß wer ich bin, wenn man diesen Newsletter hier nicht ließt und und Folge drei dann das Gleiche über Rick, meinen Partner bei diesem Projekt.

Und ab Mittwoche geht es dann im zwei Wochen Rhythmus weiter – oder dann geht es im zwei Wochen Rhythmus LOS! ENDLICH!

Ab dem 1.5.2024 dann also alle zwei Wochen eine neue Folge LTSS mit spannenden Gästen!

Sag mal, was du davon hälst, wenn du dir die Folgen angehört hast.

Immer gerne her mit Feedback, oder Ideen für Gäste!

Und wenn wir schon mal dabei sind:
Wo sollten wir heutzutage der Welt davon erzählen, dass es endlich den Podcast gibt, auf den die Welt gewartet hat?
Instagram? Facebook? Threads? Hast du ne Idee?

Ach und wenn du den Podcast cool findest, darfst du den auch gerne an deine Freunde teilen 😉

Wir lesen uns!

weitere Beiträge

RESG Walsum Webseite in neuem Design

Nachdem Penguin Blend neuer Sponsor in der Halle Beckersloh geworden ist, war es nur naheliegend, dass auch die Webseite der Rollhockey-Abteilung der RESG Walsum davon profitiert.Aus diesem Grund hab ich

weiterlesen

Lange Geschichte, kurzer Artikel

Ja Moin, ich hoffe, dir geht es gut soweit? Meine Woche war sehr geprägt von Arbeit.Was ja als Selbständiger nichts Schlechtes ist, versteh mich da nicht falsch, aber für meinen

weiterlesen