How to: French Press

Kaffee aus der French Press* ist dicht und schwer, aber er hat seine eigene Art von Eleganz. Wie bei jeder anderen Methode auch, steckt der Teufel im Detail: Um den Kaffee voll zur Geltung zu bringen, solltest du ihn sofort nach dem Aufbrühen dekantieren, damit er nicht bitter oder kreidig wird. Dann genieße diese reichhaltige und berauschende Tasse. Der Kaffee braucht nur vier Minuten zum Aufbrühen.

Schritt 1

Bring genug Wasser zum Kochen, um die French Press* zu füllen.

Schritt 2

Während das Wasser kocht, mahlst du den Kaffee. Für French Press Kaffee ist ein grober, gleichmäßiger Mahlgrad erforderlich. Wir empfehlen, mit einem Verhältnis von 1:12 zwischen Kaffee und Wasser zu beginnen. Wenn du 350 g Wasser verwendest, brauchst du 30 g Kaffee.

Schritt 3

Gieße zu Beginn vorsichtig die doppelte Menge Wasser auf dein Kaffeepulver. Wenn du zum Beispiel 30 g Kaffee hast, solltest du mit 60 g Wasser beginnen.

Schritt 4

Rühre das Kaffeepulver mit einem leicht um. Lasse den Kaffee 30 Sekunden lang aufblühen.

Schritt 5

Gieße das restliche Wasser ein und lege den Deckel vorsichtig auf das Kaffeepulver. Noch nicht eintauchen. Lass den Kaffee vier Minuten lang ziehen. Vier. Nicht raten.

Schritt 6

Nimm deine French Press vorsichtig von der Waage und stelle sie auf die Arbeitsplatte. Drücke den Filter nach unten. Wenn er sich schwer drücken lässt, ist dein Mahlgrad zu fein; wenn der Kolben sofort auf den Boden fällt, ist dein Mahlgrad zu grob. Der richtige Wert für den Druck liegt bei 6-8 Kilogramm. (NEEEEEERD)
Du bist dir nicht sicher, wie sich das anfühlt? Probiere es auf deiner Badezimmerwaage aus. (Nerd!)

Wenn du mit dem Pressen fertig bist, serviere den Kaffee sofort. Lass ihn nicht stehen, denn dann brüht er weiter und extrahiert zu viel und wird gegebenenfalls zu stark!



*Links von denen wir alle profitieren. Ihr kennt sie: Ihr zahlt nicht mehr dadurch, aber ich (oder sogar wir beide) bekommen etwas dafür, dass ihr euch den Link nicht selber herausgesucht habt, sondern durch mich darauf gekommen seid. Win - Win. Mehr dazu auch hier: Referral-Links.

Über Dootcom

Ja Moin. Kay hier. 1990er Baujahr. Ausgebildeter Grafikdesigner und B.Sc. in Journalism & Business Communication. Typ der irgendwas mit Marketing macht. Ich schreibe hier von A-Z über alles, was mir grade Spaß macht, oder in den Sinn kommt.

Schau dir auch mal das hier an

Was eine wilde Woche

Ja Moin, Diese Woche war wieder ordentlich was los. Schon lange wollte ich einen Newsletter …

Kommentar verfassen

Bleib immer auf dem Laufenden! Abonniere den Newsletter:

    Bleib immer auf dem Laufenden! Abonniere den Newsletter: