J.K Spoiling mal anders – Alex Pace Music

In unserer letzten Folge haben wir noch darüber geredet, wie wir uns in der aktuellen Lage verhalten sollen. Wir hatten uns entschieden, trotzdem weiter zu machen mit unseren Folgen, auch wenn es nicht weit von uns richtig scheiße aussieht.
Jetzt sind wir der Meinung, dass auch wir eine gute Möglichkeit haben das Thema Krieg in der Ukraine anzusprechen und sind diese Woche aus diesem Grund mit einer etwas anderen Folge für Euch am Start.

Alex ist bei uns zu Gast. Julian & ich kennen Alex beide schon sehr lange, da wir beide mit ihm Rollhockey gespielt haben und seitdem (versuchen) den Kontakt (zu) halten.
Alex war jetzt zusammen mit David Friedrich (Drummer Electric Callboy) und Gustav Schäfer (Drummer Tokio Hotel) sehr lange in Polen und ist dort hin und her gefahren, um Hilfsgüter zu besorgen und an die ukrainische grenze zu bringen.

Wie mir auch in der Folge die Worte gefehlt haben, sinnvolle Fragen zu stellen, fehlt es mir nun auch hier, etwas passendes zu schreiben. Am besten hörst Du dir die Folge einfach mal an, es ist einfach unfassbar, was die Jungs (und auch noch alle Anderen) in letzter zeit geleistet haben.

Etwas wichtiges geschaffen

Sicher, unser Podcast ist klein und eigentlich ist dies auch nicht unser Thema. Wir werden nun nicht anfangen, von unserem Plan eines Serienpodcasts abzuweichen, doch fanden wir es trotzdem richtig und wichtig, diese Spezial-Folge zu machen, grade weil wir durch Alex eine ganz andere Sichtweise bekommen auf die Sachlage.

Aus diesem Grund ist es uns dieses Mal wichtiger denn je, dass ihr diese Folge teilt. Nicht, damit mehr Menschen unseren Podcast finden, sondern damit mehr Menschen diese Folge hören!
Bei all den Podcasts, die ich schon zusammen mit Julian, oder auch Konny gemacht habe, fühlt sich diese dann doch besonders an. Ich hoffe, das geht Dir genauso!

Die drei Jungs auf Instagram

@alexpace.music
@gustavschaefer
@_david.friedrich_

Nochmal von unserer Seite: Fetten Respekt und Hut ab. Nicht nur an die drei Jungs selbst, sondern auch an deren Communities, seien es die Follower von Alex, oder die Fans von Electric Callboy und Tokio Hotel. Es ist unfassbar, zu sehen, wie sehr geholfen werden will. Nicht nur von den Jungs vor Ort, sondern auch von jedem, der auch nur einen Cent gibt, oder den Link teilt!

Der Spendenlink

https://gofund.me/c03a35f0

Wer uns dabei auch sehen möchte kann dies, wie immer auf YouTube machen:

Über Dootcom

Ja Moin. Kay hier. 1990er Baujahr. Ausgebildeter Grafikdesigner und B.Sc. in Journalism & Business Communication. Typ der irgendwas mit Marketing macht. Ich schreibe hier von A-Z über alles, was mir grade Spaß macht, oder in den Sinn kommt.

Kommentar verfassen

Bleib immer auf dem Laufenden! Abonniere den Newsletter:

    Bleib immer auf dem Laufenden! Abonniere den Newsletter: